Gemeindeübung – 16.10.2010

Gepostet am Aktualisiert am

Übungsannahme der Gemeindeübung war ein Verkehrsunfall in Wildshut, Kirchberg 48, mit eingeklemmten Personen. Beiteiligt in diesem Unfall war auch ein LKW mit Gasflaschen. Neben der Bergung mittels Bergegerät war auch das Umpumpen des aufgerissenen Dieseltanks mit einer Säurepumpe erforderlich. Für den 3-fachen Brandschutz und der Kühlung der Gasflaschen wurde eine Zubringerleitung aus dem Gewerbegebiet Kirchberg 48 gelegt. Als Unterstützung wurde das Rote Kreuz Ortsstelle Riedersbach/Ostermiething und die Polizei Ostermiething angefordert. Insgesamt 7 Personen mußten aus den Fahrzeugen geborgen werden. Auch die Gasflaschen mußten vom LKW entfernt werden. Den Lotsendienst für die großräumige Umleitung übernahmen die Teilnehmer der Lotsenausbildung aus Ostermiething. Die Weilhartlandesstraße war für die Übung ca. 1,5 Stunden gesperrt. Nochmals vielen Dank an die Black Riders, welche die Unfallopfer darstellten und Transporte Niedermüller für die zur Verfügungstellung des LKW’s.

Insgesamt nahmen 65 Personen an der Übung teil.

Feuerwehren und Einsatzorganisationen:

FF Wildshut – LF-A, KDOF

FF Trimmelkam, RLFA, LF-B

FF St. Pantaleon, TLFA 2000, KLF

BTF Energie AG, TLFA 2000

FF Ostermiething, TLFA 2000 (Reserve)

Rotes Kreuz Ortsstelle Riedersbach/Ostermiething – 1 Fahrzeug

Polizei Ostermiething – 2 Fahrzeuge